Andreas Oesterling Trio feat. Kristina Dobat

26. Januar 2016 von   in Konzerte

12.03.2016 um 20:00 Uhr

Das Forum Rethem e.V. präsentiert – in Zusammenarbeit mit dem Burghof-Verein – in der Reihe „Aus der Region – für die Region“ ein exquisites Jazzkonzert:
Das „Andreas Oesterling Trio“ – mit Andreas Oesterling (Klavier), Peter Missler, (Saxophon), Karl Heinz Viola (Kontrabass) und Kristina Dobat (Gesang) – tritt im Gewölbe des Burghof Rethem auf. Die vier Musiker, die sich alle bereits seit Jahren in verschiedenen anderen Formationen begegnet sind, haben sich erst im Sommer 2015 zum „Andreas Oesterling Trio“ zusammengefunden. Weiterlesen

Drei für Jean

17. April 2015 von   in Konzerte

Konzert zu dritt- für Sibelius

Am Sonntag, dem 13 Dezember, um 17 Uhr, führt die Deutsch-Finnische Gesellschaft ihre Reihe von Veranstaltungen mit einem außergewöhnlichen Konzert fort, nachdem die ersten beiden Aufführungen des Programms in Walsrode und Celle große Erfolge waren.

In der Musikschule Hildesheim gastieren drei Musiker, die dem heimischen Publikum weniger bekannte aber dennoch faszinierende Facetten des finnischen Nationalkomponisten Jean Sibelius nahe bringen wollen. Weiterlesen

Birgit Ka Und Andreas Oesterling: Chansons von Hildegard Knef

7. Februar 2013 von   in Konzerte

Birgit Ka Und Andreas Oesterling: Chansons von Hildegard Knef

Die Fischerhuder Sängerin Birgit Ka interpretiert in ihrem Programm:
„Hildegard Knef und mehr“ die Chansons dieser legendären Künstlerin und
andere große deutsche Lieder mit ihrer warmen, vollen und ungewöhnlich
tiefen Stimme. Weiterlesen

Das Duo Oesterling/Schumann am 27.11. in Soltau (Böhme-Zeitung)

6. Dezember 2010 von   in Konzerte

Zwei exzellente Pianisten begeistern die Zuhörer

dm Soltau. Ludwig van Beethoven und Georg Gershwin in altem und neuem Gewand: Als ein Piano-Crossover stellten die Musiker Martin Schumann, Professor für Klavier an der Musikhochschule in Hamburg, und Andreas Oesterling, Diplom-Konzertpianist mit einer eigenen Klavierschule in Walsrode, ihr Duoprogramm in der Soltauer Bibliothek Waldmühle vor. Die exzellenten Pianisten bereiteten den leider nur wenigen Zuhörern ein ganz besonderes Musikerlebnis. Die ungewöhnliche Kombination von bedeutenden Werken der Klavierliteratur in herkömmlicher Fassung und modernem Arrangement faszinierten und begeisterten gleichermaßen.  Weiterlesen

Hinreißende Interpretationen

25. März 2010 von   in Konzerte

Martin Schumann und Andreas Müller-Oesterling präsentierten Klaviermusik bei Helmich / Langer und herzlicher Beifall

Verden: Im Rahmen seiner Hauskonzerte hatte das Klavierhaus Helmich zu einem sehr interessanten Duoabend eingeladen. Die beiden Pianisten Martin Schumann und Andreas Müller-Oesterling präsentierten Klaviermusik für ein und zwei Klaviere.

Martin Schumann brachte zu Beginn die berühmten Kinderszenen op. 15 von Robert Schumann und ehrte damit seinen großen Namensvetter. Mit großer Liebe zum Detail und fein austarierter Phrasierung musizierte der Pianist die zauberhaften Szenen mit sensibler Tongebung, ging ganz behutsam mit den lyrischen Szenen um und stellte die temperamentvollen farbig vor. Träumerisch pastellierte er „Von fremden Ländern und Menschen“ und die „Träumerei“, ließ „Kuriose Geschichte“ und „Haschemann“ munter springen und purzeln, das „Bittende Kind“ sensibel fragen. Froh, gravitätisch, lebendig, munter und nachdenklich, warm wiegend gestaltete er die weiteren Sätze und zeichnete zum Schluss „Der Dichter spricht“ gewichtig und ernsthaft.  Weiterlesen

Nächste Seite »